Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Made By Andreas Hartleb (HMT-Webhosting)  Impressum | Datenschutz

ÄRZTLICHES WUNDNETZ MITTELTHÜRINGEN E.V.

§ 6 Beendigung der Mitgliedschaft :


Die Vereinsmitgliedschaft endet durch freiwilligen Austritt oder Ausschluss, bei natürlichen Personen darüber hinaus durch den Tod des Mitgliedes sowie bei juristischen Personen bei Verlust der Rechtsfähigkeit und bei Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Unternehmens.


Der Austritt muss durch schriftliche Erklärung erfolgen und kann nur am Ende des Geschäftsjahres unter Einhaltung einer dreimonatigen Frist gegenüber dem Vorstand erfolgen.


Der Ausschluss eines Mitgliedes aus einem wichtigen Grund mit sofortiger Wirkung kann nur dann ausgesprochen werden, wenn dass Mitglied in grober Weise gegen die Satzung, den Vereinszweck oder die Vereinsinteressen verstößt. Dem Mitglied ist vorab eine Fristsetzung von vier Wochen Gelegenheit zu geben, sich zu dem erhobenen Vorwurf zu äußern. Über den Ausschluss entscheidet der Vorstand mit ¾ Mehrheit der gewählten Vorstands-mitglieder.


Bei Beendigung der Mitgliedschaft, ganz gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Rechten und Pflichten aus dem Mitgliedsverhältnis. Eine Rückgewähr von Beiträgen, Spenden oder sonstigen Unterstützungsleistung ist ausgeschlossen. Der Anspruch des Vereines auf rückständige Beitragforderungen bleibt hiervon unberührt.



§ 7 Organe des Vereins :


Organe des Vereins „Wundnetz Mittelthüringen e. V.“ sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.




Vereinssatzung des Wundnetzes Mittelthüringen e. V. (Seite 4):

Satzung 5 Satzung 3